Archiv der Kategorie: Skala der Ausbildung

Der Trab

Der Trab

Der Trab ist eine Gangart welche relativ schnell von jeden Reitanfänger geritten wird.  In diesem Beitrag möchte ich etwas genauer auf diese Gangart eingehen. Beginnen möchte ich beim Takt und der Fußfolge. Außerdem möchte ich die unterschiedlichen Möglichkeiten den Trab zu reiten, näher aufführen. Auch mögliche Fehler beim Reiten dieser Gangart und deren Ursachen möchte ich hier erwähnen.

Weiterlesen

Der Schritt

Der Schritt

 

Bild SchrittDer Schritt ist die erste Gangart, die jeder Reitanfänger als erstes kennen lernt. Was vielen Reitern jedoch nicht bewusst ist, ist das der Schritt die schwierigste Gangart von allen ist. Leider wird dem Schritt bei vielen Reitern nicht wirklich viel Aufmerksamkeit geschenkt. Meist wird er nur als lästige Aufwärmphase am Beginn der Trainingseinheit und Erholungsphase gesehen, welche auch ideal zum Ratschen mit anderen Reitern genutzt werden kann. Dabei sollte dem Schritt viel Aufmerksamkeit geschenkt werden, da sich im Schritt die meisten Mängel in der Ausbildung von Pferd und Reiter zeigen. Auch in der Dressur haben die Richter ein besonderes Augenmerk auf den Schritt. Der Schritt kann hier über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Weiterlesen

Der Takt

Der Takt

TaktIn der Skala der Ausbildung der FN steht der Takt an erster Stelle, dies macht deutlich wie wichtig der Takt ist. Was bedeutet nun Takt genau? In der FN-Richtlinie wird der Takt folgendermaßen definiert: „Takt ist das räumliche und zeitliche Gleichmaß aller Schritte, Tritte und Sprünge.“ Räumliches Gleichmaß bedeutet, dass jeder Schritt gleich groß sein muss, das heißt, dass jedes Bein die gleiche Strecke zurücklegt. Das zeitliche Gleichmaß bezieht sich auf die Dauer. Jeder Schritt muss gleich lange dauern, das Aufsetzen des Beins darf nicht zögernd oder übereilt sein. Das räumliche und zeitliche Gleichmaß muss in allen Tempi, Arbeitstempo, Verstärkungen und Versammlung, auf geraden Linien, in Wendungen und in Übergängen vorhanden sein und erhalten bleiben. Der Takt muss der jeweiligen Gangart entsprechen.

Weiterlesen

Die Skala der Ausbildung

Die Skala der Ausbildung

Skala der Ausbildung

Die Skala der Ausbildung gilt als das Ausbildungssystem für Pferde aller Rassen und genießt weltweite Akzeptanz. Die Skala der Ausbildung hat sich über Jahrhunderte entwickelt. Sie ist eine Zusammenfassung vieler Erfahrungen, Gedanken und Ideen internationaler Reitmeister. Gustav Steinbrecher (1808 – 1885) fasste dies Erkenntnisse der großen Reitmeister und seine eigenen Erfahrungen als Reitausbilder in seinem Werk „Gymnasium des Pferdes“ zusammen. Seine Gedanken flossen in die „H.DV. 12“, eine berühmte Heeresdienstvorschrift mit ein. Ab 1912 war diese Reitvorschrift bindend für die deutsche Kavallerie und stellt bis heute die Grundlage für die Richtlinien der Deutschen Reiterlichen Vereinigung mit der „Skalar der Ausbildung“ im Mittelpunkt dar.

Weiterlesen